LEGIC unterstützt das St. Gallen Symposium

Vom 11. - 13. Mai 2016 findet zum 46. Mal das St. Gallen Symposium in der Ostschweiz statt. LEGIC sponsert auch dieses Jahr die Identifikationstechnologie, die in den Eintrittskarten eingesetzt wird. Vor Ort sind bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, die mit ihren Vorträgen für Gesprächsstoff sorgen werden.

Am St. Gallen Symposium wird drei Tage lang über Politik und Wirtschaft diskutiert und debattiert. Organisiert wird die alljährlich stattfindende Veranstaltung ehrenamtlich vom International Student’s Committee (ISC). Mit viel Freude unterstützt LEGIC das grosse Engagement dieser Studenten, welche die Zukunft von Gesellschaft und Wirtschaft im besonderen Masse mitgestalten werden. Sämtliche Teilnehmer identifizieren sich auch dieses Jahr wieder mit der LEGIC Technologie. „Es ist uns ein Anliegen, wichtige Anlässe des Landes mit Schweizer Technologie zu unterstützen, die den Ablauf dieser Events vereinfacht. Die Bekanntheit der Redner sowie die stets wachsenden Besucherzahlen spiegeln den besonderen Wert dieses Symposiums wieder“, erklärt Christoph Beckenbauer, Managing Director der LEGIC Identsystems AG.

Das 46. St. Galler Symposium steht unter dem Motto „Growth – the good, the bad, and the ugly“. Die Teilnehmer setzen sich aus gut 700 Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, 100 Pressevertretern und 250 Studenten aus aller Welt zusammen. Zu den diesjährigen Referenten gehören unter anderem Bundesrätin Doris Leuthard, Credit Suisse CEO Tidjane Thiam sowie Christoph Franz, Verwaltungsratspräsident des Pharmakonzerns Roche.