Kleinster Leser-IC der Welt erfolgreich an Security lanciert

An der Security in Essen letzte Woche lancierte LEGIC die erste Leserserie, die RFID, BLE und ein Secure Element in einem Chip vereint. Zahlreiche Messebesucher, potenzielle Kunden und Journalisten besuchten den LEGIC Stand und zeigten grosses Interesse an LEGICs ganzheitlicher Technologieplattform.

Gleich zwei Neuigkeiten an einer Messe

An der Security 2016 präsentierte LEGIC ihre neue 6000 Serie Leser-ICs zum ersten Mal vor grossem Publikum. Die Resonanz war grossartig. Zahlreiche Interessenten strömten an den LEGIC Stand und liessen sich vom neusten Produkt der LEGIC Technologieplattform überzeugen. Mit Engagement erläuterte das Standpersonal den Besuchern, wie die fünf LEGIC Komponenten als Ganzes zusammenspielen und eine leistungsstarke Technologieplattform für sichere ID- und IoT-Applikationen bilden. An den täglichen Live-Präsentationen erklärte man den Zuhörern, dass LEGIC nicht nur ein reiner Technologielieferant ist, sondern vielmehr ein Lösungsanbieter und Experte für kontaktlose Identifikation mit über 20 Jahren Erfahrung.

Fünf Komponenten – eine Lösung

LEGICs Technologieplattform besteht aus fünf Basiskomponenten: LEGIC Connect, Mobile SDK, Leser-ICs, Smartcard-ICs sowie einem Schlüssel- und Berechtigungsmanagement. Dank dem Trusted Service LEGIC Connect lassen sich Berechtigungen einfach auf ein Mobiltelefon spielen und wieder entziehen. Die dafür verwendete App basiert auf dem Software Development Kit von LEGIC. Weiter werden die mobilen ID Rechte dann von einem Leser mit LEGICTechnologie verarbeitet. Das Schlüssel- und Berechtigungsmanagement ermöglicht die einfache Erstellung einer sicheren ID-Lösung, ohne dass man sich mit Kryptographie auseinander setzen muss. Dass alle fünf Komponenten aus einer Hand kommen, macht das Leben zahlreicher LEGIC Kunden und Partner um einiges einfacher und sicherer.